Theodor Storm ist 1817 in Husum geboren. Er schrieb mit 16 Jahren bereits erfolgreich Gedichte, und mit 17 wurden einige von ihnen in Zeitungen abgedruckt. 1842 begann der erstgeborene Sohn des Justizrats Johann Casimir Storm seine juristische Laufbahn, durch welche er sogar Amtsrichter in Husum wurde. Im Jahr 1846 verlobte er sich mit seiner Cousine, mit welcher er später 7 Kinder in die Welt setzte.

Er veröffentlichte 34 Gedichte, 6 Märchen und 58 Novellen. Sein letztes und erfolgreichstes Werk war der Schimmelreiter, welches bis heute zur Standardliteratur im Schulunterricht gehört.